Porto — Malaga

Starthafen: Porto
Einschiffen: 29.11.2017 12:00
Abfahrt: 30.11.2017 10:00
Zielhafen: Malaga
Ankunft: 08.12.2017 16:00
Ausschiffen: 09.12.2017 10:00
Tage an Bord: 10
Der ungefähre Spendenbeitrag beinhaltet die Unkostendeckung: 890€

450 Seemeilen

Wir zeigen Ihnen eine unserer Lieblingsrouten. Die Passage durch die Straße von Gibraltar ist der Schlüsselpunkt  unserer Reise in den Süden, ins Mittelmeer. Der legendäre Weg, der perfekt zum Segeln auf einem historischen Schiff geeignet ist. Mit eigenen Augen sehen wir diesen von den Weltmächten umkämpften Ort. Die  Straße von Gibraltar ist noch heute eine der meistbefahrenen Routen und der Stadtstaat Gibraltar scheint eine karibische Insel zu sein, die durch eine unbekannte Kraft nach Europa versetzt wurde.

 

Route:

Die „Shtandart“ verlässt das alte und warme Porto, um sich dem Wind und den Wellen des Atlantischen Ozeans hinzugeben. Tief einatmend umrunden wir Cabo da Roca, noch ein  „Ende der Welt“ oder, wie ein  portugiesischer Dichter gesagt hat „ein Ort, wo das Land endet und das Meer beginnt“.


Am Wochenende legen wir  wahrscheinlich in Cascais an, einem Vorort von Lissabon, einem schönen und gemütlichen Badeort. Und dann fahren wir weiter auf dem Atlantik, umrunden Kap San Vicente, wo die wilden Wellen gegen die Felsen schlagen, und ein  Leuchtturm uns  an die Zeit der großen Entdecker erinnert. Und wir stellen uns selbst als Entdecker vor, die  ins Unbekannte segeln. 


Bei günstigen Wetterbedingungen besuchen wir eine der portugiesischen oder spanischen Städte Portimao oder Rota oder wir nehmen gleich Kurs auf Gibraltar. 

Gibraltar ist noch nicht so lange her, als Gibraltar voller Geheimnisse für uns war, aber jetzt haben wir die Stadt ziemlich gut kennengelernt und können Vieles der neuen Mannschaft zeigen - hohe Klippen, wo man gleich zwei Kontinente sehen kann, das weite Meer, alte Festung, Hängebrücken und tiefe Höhlen .

Nach einer gründlichen Erkundung von Gibraltar gehen wir  in Malaga vor Anker, in einer Hafenstadt und dem Geburtsort des berühmten Malers Picasso.

Verbindungen nach Porto:

- mit dem Flugzeug (Flughafen  Francisco Sa Carneiro)

- mit Bahn und Bus von Lissabon


Verbindungen von Malaga:

- mit dem Flugzeug (Flughafen Malaga)