«Shtandart» beteiligt sich am Festival «Tordenskiold-Tage»

Datum:
09.10.2017

Nachdem "Shtandart" wie üblich die Insel Helgoland besucht hatte, steuert sie nach Kopenhagen. In der nächsten Woche beginnt das historische Festival "Tordenskiold-Tage" und die Replik der Fregatte von Peter dem Großen ist nicht von ungefähr eingeladen. 

Wir erzählten schon, dass Norweger Peter Wessel Tordenskiold - eine dänische militärische Legende - ein tapferer Seemann war. Er gilt als Stolz des dänischen Flotten und ist mit Peter dem Großen verbunden, der seine militärische Erfolg zu schätzen wußte. Der Bruder von Peter - Heinrich Wessel - stand im Militärdienst beim russischen Zaren und führte den Oberbefehl auf der Fregatte "Shtandart". 


Aber die Landsleute dachten von Peter Tordenskiold nicht so gut.
Er gefiel dänischen Admiralen nicht, sie nannten ihn verrückten Norweger. Sie warfen Tordenskiold vor, dass er die Schiffe seiner Majestät in Gefahr brachte und versuchten auf jede Weise die Taten von diesem Kapitän beim König anzuschwärzen. 

Zum Beispiel, da gibt es einen historischen Witze.
Im Jahre 1714 erschien Peter Tordenskiold zum wiederholten Male vor Gericht. Es wurde gemeldet, dass er an Bord seiner 18-Kanonen-Fregatte gegen 28-Kanonen-Schiff, dessen Kapitän Englander Baktmann war, unentschlossen kämpfte. Es stellte sich heraus, dass dieser unentschlossene Kampf 14 Stunde dauerte und alle Segel des Schiffes von Peter Tordenskiold zerrissen waren. Als seine Munition zu Ende war, schickte er seinen Parlamentär zum feindlichen Schiff. Er wollte dem Kapitän darum bitten, ihm, dem Offizier der dänischen Königlichen Flotte, ein bischen Munition zu leihen, um diese Schlacht zu vollenden.



--
Dieses Festival bietet eine Menge interessanter Dinge an: historische Vorlesungen an Bord der Fregatte "Shtandart", die Rekonstruktion der Schlacht zwischen Schweden und Dänen an Land. Und natürlich können Sie mock-battle - Kanonenschlacht am Wasser - zuschauen. An dieser Bataille beteiligen sich die Fregatte "Shtandart" und der dänische Schoner "Marilyn Anne". Man soll auf die Möglichkeit Aufmerksamkeit lenken, das Schiff des 18. Jahrhundert zu besuchen, es zu berühren und solche Gerüche wahrzunehmen, die Peter Tordenskiold roch - so ist im Festival-Programm geschrieben.  


Die Mannschaft der "Shtandart" hat diese Möglichkeit täglich :)
Von Kopenhagen steuert die Fregatte nach Süden, nach Saint-Malo. Und dann hat sie nach Portugal vor. Noch einige interessante Orte stehen auf der Liste. Sie können Information darüber auf unserer Website finden www.shtandart.de